Blown Fibre System

blownfibresystem
Anders als bei herkömmlichen LWL-Verkabelungen wird bei diesem System eine Rohranlage in Form von Multirohrkabeln errichtet, in die zu jedem Zeitpunkt ein Verbund aus Glasfasern, mit einer Länge von bis zu 1.500m, eingeblasen werden kann.

Dieses System erlaubt einen stufenlosen Ausbau des Glasfasernetzes bei geringen Investitionskosten. Durch das Verbinden einzelner Röhrchen unterschiedlicher Kabel ist eine durchgängige Glasfaserverbindung ohne Zwischenverteiler und ohne Spleißverbindungen möglich.

Typische Projektanwendungen sind:
  • Bürogebäude mit Mieteinheiten
  • Fibre to the Home
  • Krankenhäuser
  • Citynetze
  • Campusverkabelungen, uvm.
Für jeden Anwendungsbereich stehen unterschiedliche Kabel- und Glasfasertypen zur Auswahl (siehe Menü Multirohrkabel und Fibre Unit)
Multirohrkabel Fibre Unit Installation Vorteile